ACDX apresenta o primeiro produto estruturado Crypto do mundo

Um híbrido de futuros perpétuos e opções

Bull Bear Strike Token – o produto revolucionário é apelidado de „perpetual futures killer“ (assassino do futuro perpétuo)

Fundada pelo ex-OKEx COO – Andy Cheung – que conduziu ativamente a OKEX a ser uma bolsa de derivativos de primeira linha, a ACDX – uma bolsa de derivativos criptográfica avançada está Bitcoin Era lançando o primeiro produto estruturado criptográfico do mundo hoje. Cunhado como Bull Bear Strike Token (BBS), o novo produto de negociação reúne as vantagens da negociação de futuros perpétuos e opções.

„Potencial de lucro não limitado com risco limitado – se você me pedir para concluir o que é BBS em uma linha“. Os negociadores de futuros perpétuos frequentemente acham os futuros perpétuos fáceis de negociar, mas também se assustam com o risco de perder 100% de sua conta colateral. Ao mesmo tempo, eles ficam confusos com a complexidade da negociação de opções, embora ela ofereça a vantagem de risco limitado. É por isso que combinamos os dois e criamos a Bull Bear Strike Token“, disse Andy Cheung, Fundador e Presidente Executivo da ACDX.

Se um trader abre uma posição

De acordo com o fundador e sua equipe de pesquisa, as taxas atuais de financiamento de futuros perpétuos em diferentes trocas de crypto são exageradamente altas. Se um trader abre uma posição de 20x em futuros perpétuos de 20 BTCs com preço de $30.000 por 3 meses, ele terá que pagar uma taxa de até $25.800, que é 86% de seu principal.

„As taxas são surpreendentemente exorbitantes, e muitas vezes os comerciantes iniciantes não estão cientes“. A comunidade anseia por um produto completo e simples. Queremos simplificar todo o processo para tornar o investimento criptográfico de fácil utilização com o Bull Bear Strike Token“.

Ao contrário dos futuros perpétuos, a BBS não tem taxas de financiamento e a ACDX oferece comércio livre de taxas. Com a mesma quantidade de ativos, sua riqueza pode ser planejada de uma forma mais econômica.

A BBS também vem com um alto nível de alavancagem de até 100x. Em vez de manter constantemente o nível de garantia em futuros perpétuos, os comerciantes de BBS só precisam estar cientes do nível de knock-out, que é transparente e constante. Se os comerciantes saírem de seu negócio sem serem eliminados, eles receberão o valor total de volta – mais ou menos qualquer lucro ou perda.

A ‚coalition of whales‘ bought 5.5 million DSDs

A ‚coalition of whales‘ bought 5.5 million DSDs to save $83 million in coupons

Coupon whales DSD have saved their $83 million in assets by taking over the share of a user who continued to keep the price of the token below the $1 anchor

A coalition of Dynamic Set Dollar (DSD) whales has bought out the largest bearish entity in the project, which would steadily force the price of the token below the $1 anchor.

In a message on DSD’s Discord group, the bearish person in Bitcoin Era question, a certain ‚Escobar.eth‘, revealed: ‚I have officially closed an OTC trade by selling 5.5 million DSD to a whale group. I will not stand in the way of further expansion attempts.“

One of the facilitators of the deal and owner of a signature multisig system used by the project, known on Twitter as @_wilske, explained to Cointelegraph:

„Escobar had been choking down the price for some time, I’m not sure what his intentions were but I can assume he was trying to expire coupons. He sold several million (probably around 10 million) to thwart DSD’s price action.“

According to @_wilske, Escobar even prevented DSD’s latest bullish advance by selling 5 million tokens to block an attempted rise above the $1 threshold.

In fact, DSD had not been able to maintain a time-weighted average price, or TWAP, above $1 since the 498 epoch almost a week ago. Reaching a TWAP above $1 is necessary to trigger an expansion phase that distributes rewards to coupon holders, captive token owners and liquidity providers.

The user added that Escobar’s token purchase was aimed at establishing a more capital-efficient way to restore the anchor.

He further explained to Cointelegraph that the coupon whales provided the funds to execute the transaction

With nearly $83 million in coupons at risk, such drastic action is not surprising. The first wave of large maturities is scheduled for epoch 721, 17 epochs or 32 hours away at the time of writing.

Of this $83 million, about $78 million will expire in two huge waves between epochs 721-749 and 756-767. At the current premium of 45.56%, this equates to over 42 million DSD.

As previously reported by Cointelegraph, DSD collapsed to $0.27 during one of its contraction events in late 2020. DSD is part of the category of algorithmic stablecoin projects that have attracted the attention of the crypto industry in recent months.

Bitcoin ist um fast 350% gestiegen, seit Warren Buffett es „Rattengift im Quadrat“ genannt hat

Max Keiser beschrieb bitcoin als „Rattengift für Buffett“, da BTC um über 300% explodiert ist, seit der prominente Investor es „Rattengift im Quadrat“ genannt hat.

Es ist weniger als drei Jahre her, dass einer der berühmtesten traditionellen Investoren, Warren Buffett, Bitcoin als „Rattengift zum Quadrat“ bezeichnet hat. Während er damals den Untergang der Kryptowährung voraussah, hat BTC bis jetzt überlebt, ist um über 300 % gestiegen und seine Marktkapitalisierung hat die von Buffetts Unternehmen – Berkshire Hathaway – übertroffen.

Das Rattengift, das Buffetts Firma gefressen hat

Man schrieb das Jahr 2018, Bitcoin hatte gerade begonnen, sich nach seinem parabolischen Preisanstieg abzukühlen, der zu ungesehenen Höchstständen von etwa 20.000 $ pro Coin führte. Anfang Mai desselben Jahres hatte BTC seinen Wert bereits um mehr als 50 % eingebüßt und war unter 10.000 $ gefallen.

Zahlreiche Bitcoin-Zweifler und -Basher nutzten die folgenden Monate häufig als Gelegenheit, um gegen den Vermögenswert zu wettern. Warren Buffett, der einst als der reichste Mann der Welt galt, war unter ihnen.

Das Orakel von Omaha sagte gegenüber CNBC, dass BTC „wahrscheinlich Rattengift zum Quadrat“ sei. Er ging sogar noch weiter, indem er ein „schlechtes Ende“ für alle Kryptowährungen voraussagte und sagte, dass er einen „Fünf-Jahres-Put“ auf alle von ihnen kaufen würde, wenn er könnte.

Zu dieser Zeit wurden die Aktien der Klasse A des Unternehmens, das er leitet, Berkshire Hathaway, bei etwa $295.000 gehandelt. Die Aktien der Klasse B lagen knapp unter $200. Wie bereits erwähnt, lag der Bitcoin am selben Tag, an dem das CNBC-Interview ausgestrahlt wurde, bei etwa $9.500.

Spulen Sie weniger als drei Jahre später vor, und beide Arten von Unternehmensaktien haben zweistellige Gewinne verzeichnet. BRK A wird jetzt für $350.000 gehandelt, während BRK B für $233 gehandelt wird – ein durchschnittlicher Anstieg von 18%.

Während diese Gewinne durchaus respektabel sind, kann man sehen, dass das „Rattengift zum Quadrat“ besser abgeschnitten hat. Ziemlich viel besser sogar, denn er hat seinen Wert seither mehr als vervierfacht.

BTC durchbrach kürzlich die 40.000 $-Marke und erreichte ein neues Allzeithoch von 42.000 $. Um es in eine prozentuale Perspektive zu setzen – es ist jetzt fast 350% höher als im Mai 2018.

Darüber hinaus sagt die Überwachungsressource Asset Dash, dass die Marktkapitalisierung von bitcoin die von Berkshire Hathaway weit übertroffen hat. Buffetts Unternehmen belegt den 12. Platz mit einer aktuellen Bewertung von 550 Milliarden Dollar, während die Kryptowährung zum Zeitpunkt dieses Schreibens eine Marktkapitalisierung von 752 Milliarden Dollar aufweist.

BTC ist Rattenplatz, aber für Bargeld und Buffett

Buffetts Tirade ist innerhalb und außerhalb der Kryptowährungsgemeinschaft berüchtigt geworden. Der US-Fondsmanager und Investor Bill Miller bezog sich kürzlich auf Buffetts Worte, sagte aber, dass Bitcoin „Rattengift für Bargeld ist.“

Max Keiser ging noch einen Schritt weiter und sagte CryptoPotato, dass „bitcoin Rattengift ist und Warren Buffett die Ratte ist.“ Der beliebte TV-Moderator beschrieb Buffett als „ein perfektes Beispiel für jemanden, der fast ausschließlich von staatlichen Zuwendungen lebt.“

„Seine Firma Berkshire Hathaway wurde schon dreimal vom Steuerzahler gerettet, und ohne diese Almosen wäre Berkshire schon längst untergegangen. Es ist verständlich, dass er gegen Bitcoin ist, weil Bitcoin das gesamte staatliche Papiergeld-Ponzi-Schema herausfordert, von dem Warren lebt.“

Bitcoin.org owner was surprised with Bitcoin’s release

He bet that the maximum price of the currency would reach U$ 30 thousand, but it valued much more!

The price of Bitcoin continues to surprise people around the world, including those more orthodox fans of cryptomime. The owner of the oldest website about the digital currency, bitcoin.org, said he expected the maximum price to reach US$ 30 thousand. However, the price has already surpassed $40,000 in several brokers, a figure never seen before.

The move up has been fast, as Bitcoin was still priced at $18,000 in early December 2020. By more than doubling the price, Bitcoin would have frustrated the owner of the website that is the community reference.

However, there is a very strong reason for the pessimism of the currency enthusiast.

The owner of bitcoin.org was surprised with the price in the heights

Very well known in the cryptomime community, Cobra Bitcoin is the owner of bitcoin.org. Cobra is part of the history of digital currency and has followed the market since the early years.

In 2021, however, he would be scared and even pessimistic about Bitcoin’s recent boom. According to Cobra, his predictions led him to believe that the current high would bring the currency to a maximum of $30,000.

He called this bullfighting (bullish movement in the market) unreal, and asked his followers for opinions on Bitcoin price predictions for 2021.

Cobra stated that his pessimism with Bitcoin’s rise has a justification: he likes it when Bitcoin is low. That way, he can buy more. The high Bitcoin would be hindering him to accumulate more Bitcoins in his portfolio.

„In general, I am pessimistic with the price forecasts, maybe because, unconsciously, I wanted Bitcoin to be cheap so I could accumulate even more“.

Bitcoin’s history is showing new concept of overbought

Cobra said that he didn’t expect to see Bitcoin burst because he believed that there would be sales in the market. The „surprise“ in seeing the currency reaching historical levels, however, is just an irony of Cobra, who has been a Bitcoin fan and enthusiast for many years.

Bitcoin does not spend more than 3 days without breaking a record price in the market. But this has been seen other times.

For veteran market analyst Peter Brandt, Bitcoin is redefining a common concept among traders: that of overbought. For Brandt, Bitcoin has been overbought for some years, a strange move for technical analysts who may be waiting for a correction.

„Bitcoin $BTC is redefining the concept of „overbought“. Bullish markets become and remain overbought. The main bullish markets become mostly overbought. Historical bullish markets become historically overbought. Red arrows mark mid-points of parabolic advances“.

Der Kryptomarkt verliert 200 Milliarden US-Dollar, wenn Bitcoin einbricht

Der Krypto-Marktwert hat sich innerhalb von 24 Stunden um 200 Milliarden US-Dollar verringert, da der Preis für Bitcoin und andere Altcoins erheblich gesunken ist.

Nachdem der Kryptomarkt im vergangenen Monat einen deutlichen Anstieg verzeichnet hatte, hat er innerhalb von 24 Stunden rund 200 Milliarden US-Dollar an Marktwert verloren

Insbesondere zeigten CoinMarketCap-Daten, dass der Wert des Kryptomarktes von 1,1 Billionen US-Dollar am 10. Januar auf etwa 900 Milliarden US-Dollar im folgenden Geld fiel.

Der massive Rückgang des Kryptomarktes könnte hier mit dem jüngsten Preisverfall bei Bitcoin zusammenhängen. Trotz der jüngsten deutlichen Zuwächse ist der Preis für Bitcoin gefallen.

Zum Zeitpunkt der Drucklegung war Bitcoin in den letzten 24 Stunden um 15,99% auf 32.880,76 USD gefallen.

Obwohl andere Altcoins bei der jüngsten Rallye zu Bitcoin gestoßen sind, verzeichnen die Vermögenswerte derzeit ebenfalls Verluste. Das zweitgrößte digitale Asset Ethereum (ETH) ist um 22,60% auf 998,18 USD gefallen. Außerdem ist der XRP von Ripple um 11,69% auf 0,2795 USD gefallen. Darüber hinaus ist Litecoin (LTC) um 24,18% auf 127,76 USD gefallen.

Als die Kryptowährungen sinken und der Wert des Kryptomarktverlusts sinkt, warnte die britische Financial Conduct Authority :

„Wenn Verbraucher in diese Art von Produkten investieren, sollten sie bereit sein, ihr gesamtes Geld zu verlieren. Wie bei allen risikoreichen spekulativen Anlagen sollten Verbraucher sicherstellen, dass sie verstehen, in was sie investieren. “

In einem Bericht stellte Forbes fest, dass der Preisverfall am Sonntag begann, nachdem die Sunday Times bekannt gab, dass HSBC damit begonnen hat , Übertragungen von Krypto-Börsen zu verhindern .

Bitcoin und Ethereum erholen sich nach grünem Licht der Banken

Nachdem der Bitcoin-Kurs gestern innerhalb weniger Stunden um $5.000 gefallen ist, hat er sich dank der neuen regulatorischen Klarheit in den USA wieder erholt.

Regulatorische Klarheit half den Krypto-Preisen, die Verluste vom Montag zu erholen.

Futures-Märkte setzen ihren bullischen Ausblick fort.
US-Märkte erleiden Verluste nach Wahlbetrugsvorwürfen und neuen COVID-Beschränkungen.

Es war ein holpriger Montag für die Kryptomärkte. Nach der Fanfare, dass Bitcoin die $30.000-Grenze durchbrochen hat, verlor er schnell $5.000 oder 33% seines Wertes innerhalb weniger Stunden und erinnerte neue Investoren daran, dass das Investieren in Kryptowährungen hart für die Nerven sein kann.
Coinbase, Square Rally gegen FinCENs vorgeschlagene Krypto-Regeln

Zu diesem Schmerz kommt noch hinzu, dass allein im Januar (das sind nur fünf Tage) mehr als $2 Milliarden an Futures-Kontrakten aufgrund der Volatilität von Bitcoin liquidiert wurden. Aber es gab gestern einen Sonnenstrahl für verunsicherte Investoren in Form einer neuen Regulierung.

Über Nacht gab das Office of the Comptroller of the Currency (OCC), die Behörde des US-Finanzministeriums, die für die Regulierung von Banken zuständig ist, grünes Licht für Banken, Stablecoins und Blockchains für Zahlungen zu verwenden.

Coinbase, Square Rally gegen FinCENs vorgeschlagene Krypto-Regeln

Die Nachricht schickte die Preise wieder nach oben. Ethereum stieg um fast 12% in der unmittelbaren Folge, zum Teil dank der schieren Menge an Stablecoins, die das Netzwerk nutzen. Bitcoin kletterte wieder über die 30.000 $ und ist seitdem dort geblieben.

  • ETH
  • +1.90% $1041.34
  • 24H7D1M1YMax
  • 1PM4PM7PM10PM1AM4AM7AM10AM9501000105011001150
  • ETH-Kurs

Die guten Nachrichten führten zu einer Flut von Geldbewegungen über Nacht, mit einem 24-Stunden-Volumen von 6.203%, laut dem Datenanbieter Nomics.

Die bullische Stimmung wird von immer mehr institutionellen Anlegern angetrieben, die auf die marktübertreffende Performance von Bitcoin setzen. Wie wir gestern berichteten, heißt es an der Wall Street: „Momentum ist eine mächtige Kraft, und wir wollen nicht dagegen ankämpfen.“

Märkte erleiden schlechtesten Start seit 2016

Eine ähnliche Geschichte gab es gestern für die Aktienmärkte. Der S&P 500 erlitt den schlechtesten Start in ein Jahr seit 2016, und in Asien setzten sich die Rückgänge fort, da die Sorge besteht, dass zwei neue COVID-Varianten die Wirtschaft noch weiter belasten.

In Großbritannien führte eine erneute landesweite Abriegelung zu Schulschließungen und einem Verbot, sich draußen mit anderen zu treffen. In Südafrika beginnt sich ein impfstoffresistenter Stamm zu verbreiten.

In den USA und in Europa herrscht Chaos darüber, wie schnell ein Impfstoff zur Verfügung gestellt werden kann – beim derzeitigen Tempo wird Großbritannien sechs Jahre brauchen, um die Bevölkerung vollständig zu impfen, obwohl es mit seinem Impfprogramm als erstes Land an den Start gegangen ist.

Die anhaltende politische Saga in den USA setzt die Kurse ebenfalls unter Druck, da die Stichwahl im Senat von Georgia und neue Vorwürfe des Wahlbetrugs die Schlagzeilen beherrschen. Infolgedessen kippten die Volatilitätsindizes nach oben – der Cboe sprang so stark wie seit Oktober nicht mehr.

Aber die Anleger halten sich an die Panik, die im ersten Quartal des Jahres herrschte. Wenn wir im Jahr 2020 etwas gelernt haben, dann, dass Vorhersagen selten wahr werden.

Las opciones de Bitcoin de estilo europeo ahora están disponibles en Binance

Binance, el principal exchange de criptomonedas, acaba de lanzar Vanilla Bitcoin Options al estilo europeo.

El intercambio ya realizó pruebas después de recopilar ideas y pensamientos del público.

Los contratos se liquidarán en USDT, y como son de estilo europeo, esto solo puede suceder en una fecha predeterminada.

El precio de Bitcoin ha alcanzado recientemente un nuevo ATH a $ 28,288, lo que hace que Bitcoin sea el más grande y popular que nunca. El principal intercambio de cifrado, Binance , reaccionó con un movimiento que atraerá aún más interés al comercio de Bitcoin al lanzar Vanilla Bitcoin Options al estilo europeo, anunciando que deben liquidarse el día en que expiren los contratos.

Binance ya realizó pruebas

Los nuevos contratos de Binance se valoran y liquidan en la moneda estable líder, Tether (USDT). Con estos contratos, el intercambio tiene como objetivo atraer inversores institucionales que pueden no estar dispuestos a poseer Bitcoin, pero ciertamente pueden beneficiarse del reciente repunte de precios de la moneda.

Binance ya realizó una prueba de red de prueba del nuevo producto durante noviembre de este año. Antes de eso, el intercambio dedicó un tiempo a recopilar las opiniones del público sobre el nuevo producto, con respecto a cosas como el comercio de márgenes y el control de riesgos.

El director ejecutivo de la bolsa, Changpeng Zhao, habló sobre el lanzamiento del nuevo producto y señaló que existe una gran necesidad de productos tan innovadores en la actualidad. El precio de Bitcoin se ha triplicado desde octubre de este año, y hay un gran potencial para que mucha gente use esto en su beneficio y gane. Desafortunadamente, muchas de esas personas e instituciones no están interesadas en tener monedas. Con las opciones de Bitcoin disponibles, no tendrán que hacerlo.

¿Cuáles son las opciones de Bitcoin al estilo europeo?

Las opciones en sí mismas son contratos de derivados, que generalmente se utilizan en las finanzas tradicionales. Permiten a los comerciantes protegerse contra las principales fluctuaciones de precios y ganar dinero incluso si los precios están cayendo.

Esto es perfecto para el campo de las criptomonedas, donde los precios tienden a subir y bajar con bastante fuerza debido a la gran volatilidad. Los comerciantes pueden optar por opciones de compra si desean comprar el activo subyacente (en este caso, Bitcoin) o opciones de venta si desean tener derecho a vender. Las opciones les dan el derecho, pero no la obligación, de hacer cualquiera de las dos cosas, según el tipo de contrato.

Ahora, las opciones de estilo europeo se pueden ejecutar en la fecha predeterminada. Mientras tanto, “Vanilla” significa que los contratos son muy básicos y simples. Las opciones de estilo europeo difieren de las opciones de estilo americano debido al hecho de que las opciones americanas también pueden ejecutarse antes de la fecha predeterminada. Binance ya ofrece estas opciones, y ahora también agregó el otro tipo.